Mit­mach­en

Je breiter der zivilgesellschaftliche Schulterschluss ist, desto schneller können die notwendigen Maßnahmen umgesetzt werden, um das Klimaschutz-Abkommen doch noch zu erreichen. Die Forderungen von Fridays for Future für München sind deutlich und fundiert, sie sind die Maxime des Handelns, nicht lediglich eine Utopie.


Mitmachen?
Die Bewältigung der Klimakrise ist kein Zuschauersport. Nur wenn wir alle(!) die aktuelle Lage als das bezeichnen und wahrnehmen, was sie ist - nämlich eine globale Bedrohung der Menschheit - haben wir eine Chance, die bislang verlorenen Jahrzehnte aufzuholen. Jede/r kann privat und in seiner/ihrer Organisation in den Klimanotstandsmodus schalten. Sogar der Münchner Stadtrat. Also: keine Inlandsflüge mehr, keine Stadtfahrten mit dem KFZ, weg vom Fleisch, hin zur biologischen, saisonalen Ernährung, Schluss mit Kohle und zwar umgehend, Energie nur noch regenerativ - die nachhaltigste Energie ist übrigens die eingesparte.
Mitunterzeichnen? 
Wenn Sie auch möchten, dass München - vertreten durch die gewählten Stadträtinnen und Stadträte - endlich der Situation entsprechend handelt, können Sie sich mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation in unser Bündnis einreihen. 

Dadurch treten Sie öffentlich für die Umsetzung der geforderten Maßnahmen ein. Geredet wurde genug, jetzt ist die Zeit des Handelns!

> jetzt mitunterzeichnen